Da Vinci Technik - ein anwendbarer Quantensprung für die Chirurgie des krankhaften Übergewichts

Vorteile für den adipösen Patienten:

Im allgemeinen wird das Risiko bei den Adipositas OPs hoch eingestuft:
- dicke Bauchdecke
- grosse Leber
- grosse Milz
- sehr häufig Magenhochstand
- grosse Fettmenge im Bauch
- schwierige anatomische Verhältnisse
- sehr enger Bauchraum
- grosse Verletzungsgefahr

1
Prof. Ralf Senner hat für die bariatrische Operationen (Sleeve Gastrektomie / Bypass) eine spezielle Einstellung für die Roboterame festgelegt
1
Die Robotereinstellung nach Prof. Ralf Senner hat demzufolge die Kollision der Roboterarme vermieden und das spezielle Roboterarmdesign für die 4-Arm-Technik maximal ausgenutzt

Die Visualisierung des Bauchraumes in HD 3D bietet im Vergleich zu den 2D Bildern der konventionellen Laparoskopie eine realitätstreue Orientierung / Erkennung bis in kleinste anatomische Details und ermöglicht eine sehr feine und präzise Dissektion.

Die Manipulation der da Vinci Instrumente während der Operation ist im Vergleich zur Manipulation der starren Instrumenten - wie bei der konventionellen Laparoskopie -
sehr schonend für den Patienten. Dies ist ähnlich der feinen Flexibilität / Elastizität / Präzision der menschlichen Handbewegung. Das trägt, in Situationen mit schwierigen bis sehr schwierigen anatomische Verhältnissen, zur Steigerung der chirurgischen Fähigkeiten des Operateurs und der chirurgischen Arbeitsergonomie bei und senkt deutlich das Verletzungs- bzw. das Komplikationsrisko.

Durch die Steigerung der Arbeitsergonomie bei Hoch-Risiko-Eingriffen wird die chirurgische feine Präparation einfacher.

Die Naht-Technik erfolgt im Vergleich zu der konventionellen Laparoskopie (starre Instrumente ) realitätstreu der menschlichen Handbewegung mit höchster Präzision und Ergonomie und ist somit in jeder schwierigen Situation effizient anwendbar.

Die Schneide und Abdichtungstechnik (Staplertechnik), speziell für Sleeve Gasterktomie und Bypass-OPs (sowie auch für Kolon / Rektumchirurgie ), erfolgt im Vergleich zur konventionellen Laparoskopie, aufgrund der eingebauten Computer assistierten Messungen, mit höchster Sicherheit und Präzision. Damit werden Leckage-befürchtete Komplikationen versucht zu vermeiden. Dies stellt eine absolute Weltneuheit dar.

Prof. Ralf Senner hat viele Trainings in Strassburg und Berlin Bergen (Holland ) verbracht, um diesen Fortschritt bei seinen da Vinci bariatrischen OPs zu implementieren

Artikel und videos zur robotic surgery